BHKW (Blockheizkraftwerk) – Mini Blockheizkraftwerke 

Ein Blockheizkraftwerk – oft auch Mini BHKW genannt – dient dazu, gleichzeitig Wärme und Strom zu erzeugen. Gerade im gewerblichen Bereich bzw. bei großen Miethäusern und Wohnblocks kommen solche Blockheizkraftwerke immer mehr zum Einsatz.

Ein BHKW oder Mini Blockheizkraftwerk besteht aus einem Verbrennungsmotor und einem Generator. Die vom Motor erzeugte Wärme wird wie bei einem Kraftfahrzeug für die Warmwasserbereitung und zum Heizen genutzt. Gleichzeitig betreibt der Motor den Generator, der dann zusätzlich den Strom erzeugt. Im Vergleich zu einem Großkraftwerk, welches nur ca. 35% der eingesetzten Energie an den Endverbraucher weiter gibt, wird hier die eingesetzte Brennstoffenergie zu ca. 90% in Strom und Wärme umgewandelt. Wenn man sich vorstellt, dass die Wärme, die die Kühltürme der Großkraftwerke in der Bundesrepublik, welche ca. 60% der eingesetzten Brennstoffenergie beträgt, nutzlos abgegeben wird, kann man das riesige Energiesparpotential erkennen.

Diese Kraft-Wärme-Kopplung, die mit dem Blockheizkraftwerk erzeugt wird, kann durch den Einsatz verschiedener Energiewandler erzeugt werden. Dieselmotor/Generator und Gasturbine/Generator sind nur zwei Möglichkeiten der Energieumwandlung. Eine weitere Wirtschaftlichkeit eines Blockheizkraftwerks besteht in der Vergütung des erzeugten Stromes, der wieder in das Netz eingespeist werden kann. Selbstverständlich ist so ein Blockheizkraftwerk nicht nur für „die Großen“ interessant, sondern auch für das ganz normale Einfamilienhaus als Mini BHKW. Allerdings sollte man bedenken, dass hierfür dennoch ein etwas größerer Platzbedarf vonnöten ist.

Interessieren Sie sich für dieses Modell? Dann beraten wir Sie hierzu gerne näher. Am besten, Sie setzen sich gleich mit uns telefonisch in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt