Aufwindkraftwerk

Aufwindkraftwerk mit Sonnenenergie

Aufwindkraftwerke nach J├Ârg Schlaich

 Das Aufwindkraftwerk ist eine Erfindung von J├Ârg Schlaich, einem Professor am Institut f├╝r Konstruktion und Entwurf der Universit├Ąt Stuttgart.

Das Prinzip des Aufwindkraftwerks ist recht einfach: Durch die Sonneneinstrahlung wird Luft unter einem Glasdach erw├Ąrmt, welche in einem Kamin nach oben strebt. Umgebungsluft str├Âmt von den R├Ąndern des Glasdaches nach und erw├Ąrmt sich ebenfalls.

Die Sonnenstrahlung wird somit zu einem Motor eines gleichbleibenden Aufwindes im Kamin. Eine Turbine, welche im Kamin eingebaut ist wandelt die Windenergie mittels eines Generators in elektrische Energie um. Aufgrund der hohen Baukosten eignet sich so ein Aufwindkraftwerk ausschlie├člich f├╝r gro├če Projekte, wobei die idealen Standorte Afrika und Asien sind.

Entsprechende Bauvorhaben konnten allerdings in diesen L├Ąndern noch nicht erfolgen, da diese immer wieder an den hohen Kosten scheitern.

Weitere wissenschaftliche Informationen zum Aufwindkraftwerk